BOARD OF DIRECTORS AND BOARD OF AUDITORS

ALESSANDRO MUTINELLI – VORSITZENDER DES VERWALTUNGSRATS

ALESSANDRO MUTINELLI – VORSITZENDER DES VERWALTUNGSRATS

Alessandro Mutinelli hat seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre bei der Universität in Trient im Jahr 1991 erworben. Ab 1992 bis 1994 hat er als Wirtschaftsprüfer für die Gesellschaft Deloitte gearbeitet. 2002 hat Dr. Alessandro Mutinelli eine Minderheitsbeteiligung am Gesellschaftskapital der Provinco Italia erworben und 2008 ist er der Mehrheitsaktionär von Provinco Italia geworden. Im Laufe des Zweijahreszeitraums 2011-2012: (i) wurde die Gesellschaft Provinco S.r.l. (Gesellschaft, die zu 100% im Besitz von Dr. Alessandro Mutinelli steht) errichtet, welche die Kontrolle über Provinco Italia mit einer 84%-igen Beteiligung am Gesellschaftskapital der Provinco Italia erworben hat; und (ii) ist der satzungsmäßige Sitz der Provinco Italia nach Rovereto (TN) verlegt worden.

SIMONE STROCCHI – STELLVERTRETENDER VORSITZENDER DES VERWALTUNGSRATS

SIMONE STROCCHI – STELLVERTRETENDER VORSITZENDER DES VERWALTUNGSRATS

Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre, Marineoffizier; Nach jugendlichen Erfahrungen in verschiedenen Bereichen mit zunehmender Verantwortung war er verantwortlicher Co-Direktor des Departement Finanzengineering der der Abteilung Strukturierte Finanzierungen und Advisory von BCI (Banca Intesa).
2002 gründet er die unabhängige Gruppe Electa, advisory & merchant bankers firm, bei der er Managing Partner ist, mit Spezialisierung auf Deal Structuring und M&A Advisory , verfolgt dabei in etwa zehn Jahren mehr als 100 auf EWS konzentrierte Erwerbs- und Veräußerungsgeschäfte im Interesse der wichtigsten europäischen Private-Equity-Fonds.
Seit 2012 ist er Vorreiter bei der Verwirklichung von SPAC (Special Purpose Acquisition Company) und «Pre-booking Company» , mit Fokus auf ausgezeichnete KMU, deren Sponsor und Promoting Investor er ist.
Ehemaliger Gründer und Präsident der Genus srl, Gesellschaft, die im Jahr 2011 die erste, der italienischen Gerichtsbarkeit unterliegende SPAC “Made in italy1 spa” verwirklicht hat, deren Geschäftsführer bis zum Erfolg der Business Combination mit SeSa spa, unter den größten in der Informationstechnologie tätigen Unternehmen und derzeit im Segment STAR börsennotiert (förmlich erfasst im Januar 2013), er gewesen ist;
Präsident von IPO Challenger spa, eine im Jahr 2014 eingeführte innovative Pre-booking Company, mit der er im Jahr 2015 die Italian Wine Brands spa gebildet und im Kursblatt aufgenommen hat, erste italienische an der Börse übernahmefähige Weingruppe, deren Amt als Vizepräsident er derzeit bekleidet ; Gründer und Präsident von IPO Challenger 1 spa, eine im März 2017 verwirklichte Pre-booking Company mit schnellem Zyklus, mit der er die Pharnanutra spa zur Börsennotierung gebracht hat.
Derzeit ist er auch Mitglied des Verwaltungsrats von ITH spa (Kontrollgesellschaft von SeSa spa), Verwaltungsratsmitglied von Pharmanutra spa, Präsident von AISPAC – Italienische Vereinigung zur Förderung der SPAC und Pre-Booking Company sowie Vorsitzender des “beratenden Ausschusses” des Fonds IPO Club, geschlossener Fonds italienischen Rechtes, der auf Investitionen zur Beschleunigung von IPO ausgerichtet ist und mit der Gruppe Azimut geplant und verwirklicht wurde.

PIER PAOLO QUARANTA

PIER PAOLO QUARANTA

Pier Paolo Quaranta hat seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre mit Auszeichnung bei der Universität in Turin im Jahr 1998 erworben. Im gleichen Jahr begann er seine Laufbahn bei Arthur Andersen in Turin in der Eigenschaft als Wirtschaftsprüfer. 2001 schloss er sich der Gruppe UniCredit in Mailand an, wo er in den Bereichen Corporate Finance und strukturierte Finanzierungen zur Abstützung von Geschäften der M&A und Leveraged Buy Outs tätig war. 2006 nahm er in der Eigenschaft als Partner und Teamleiter der Investition an der Einführung und Verwaltung des von AF Mezzanine SGR verwalteten Fonds Mid-Capital Mezzanine teil. Im Laufe des Jahres 2012 nahm Pier Paolo am Investment Team der Private Equity Partners SGR teil und wurde Verwaltungsratsmitglied der Gesellschaft ab März 2014. Ferner hat Pier Paolo Ämter als Verwaltungsratsmitglied für mittelgroße Unternehmen bekleidet, wie Sirti SpA, Manutencoop Facility Management SpA und Industrie Chimiche Forestali SpA. Derzeit ist er Geschäftsführer der Giordano Vini S.p.A., 100 % ige Tochtergesellschaft von Italian Wine Brands S.p.A.

ANGELA OGGIONNI

ANGELA OGGIONNI

Angela Oggionni earned her degree cum laude in International Management – Language Sciences from the Catholic University of Milan. She is Managing Partner of Electa, independent merchant firm, with which she started to collaborate in 2004 dealing with transactions in the private equity tail-ends segment and cooperating with the international team of the group, providing technical assistance to VC and PE funds focused on southern Europe and Italian market. Since 2010 she has been mainly taking care of the creation, promotion and implementation of alternative investments, among which: Made in Italy 1, the first Italian SPAC, that arranged the listing of SeSa; IPO Challenger pre-booking companies that respectively took Italian Wine Brands and Pharmanutra public; IPO CLUB, feeder fund of SPACs and pre-booking companies, conceived in partnership with Azimut and strategically advised by Electa; SPAC in CLOUD, the digital evolution of the SPAC, created in partnership with Elite on the Elite Club Deal platform. Angela Oggionni is an independent board member of SeSa and member of the Advisory Committee of AISPAC, the Italian SPAC Association.

MASSIMILIANO MUTINELLI

MASSIMILIANO MUTINELLI

Massimiliano Mutinelli hat seinen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre im Jahr 1993 bei der Universität in Trient erworben und im Jahr 2006 ein MTP (Ausbildungsprogramm für Manager) an der Universität L. Bocconi in Mailand abgeschlossen. Ab 1990 bis 1996 war er Grüder und Gesellschafter der Valman, italienisches Start-up im Sektor der ornithologischen Futtermittel. In den darauf folgenden drei Jahren bis 1999 arbeitete er in Brasilien für Luxottica do Brasil und insbesondere in der Abteilung Verkauf, Lieferungen, Einfuhren und Verteilung. Von 1999 bis 2000 koordinierte er, immer für die Gruppe Luxottica, und insbesondere für Luxottica Holland BV, sämtliche Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Erwerb von Ray Ban. Ab 2000 bis 2008 hat er seine Aufgaben in Frankreich ausgeführt, wo er das Amt des Vorsitzenden und geschäftsführenden Verwaltungsratsmitglieds von Luxottica Frankreich bekleidet hat. Im Jahr 2009 wechselte er schließlich zu Luxottica Italien. Seit 2011 ist er Leiter des Großhandels der Gruppe Luxottica im ganzen europäischen Raum und seit 2004 ist er auch Leiter des Bereichs e-commerce.

ANTONELLA LILLO

ANTONELLA LILLO

Antonella Lillo graduated at the Law University of Padua in 1986, with first class honors. Practices as a Lawyer since 1989 (qualified for the Superior Jurisdictions since 2002), Member of the Treviso Bar Association, founder and managing partner of BM&A Studio Legale, a Law Firm based in Treviso and Milan which employs more than 40 lawyers, lately awarded with the Top Legal Award “Law Firm of the Year – North”. She concentrates her practice in commercial law, banking law, bankruptcy law, civil execution and e-commerce, acting as general counsel for banks, companies and financial institutions (both domestic and foreign). She has gained a remarkable experience in judicial litigation assisting banks, bank associations, financial institutions and interbank consortia. Entrusted by the Court of Treviso as lawyer of several bankruptcy procedures, assists companies for the management of financial and industrial crisis with a successful track record of clients entering into major restructuring agreements. Acts as a consultant for financial and real estate investment funds, both residents and non-residents. Participates in several symposia on banking law, bankruptcy law and wealth management with publications in legal review on the subject matter. Arbitrator in the National Arbitration Court, as well as Member of STEP (Society of Trust and Estate Practitioners). In 2017 awarded with the LOY Award as “Avvocato dell’anno – litigation banking”. Since May 2017 she was appointed as Member of the Board of Directors of Ascopiave S.p.A.

CARLO GIORDANO

CARLO GIORDANO

Torinese of origin, born in the capital of Savoy in 1966, Carlo Giordano graduated in Engineering at the Polytechnic of Turin.
Enter immediately the consulting world within Andersen Consulting in the IT division. After 5 years he leaves the company to follow an MBA at the SAA in Turin.
In 1995 Carlo moved to the market of consumer goods employed in Cinzano International. Within this company will remain following 10 years involved in merger and transformation. The company will become DIAGEO Italy, the Italian branch of the multinational company that owns brands such as Baileys, Guinness, Pampero, J & B, Gordon’s. Carlo covers the position of Sales Director in last years.
In 2005 he moved to the new economy and together with two friends of the consultancy he formed a start-up that focused on developing a portal dedicated to the real estate market, a meeting point between supply and demand.
Today, Immobiliare.it spa is a company that, through its main website, www.Immobiliare.it, collects 18.9 million visitors a month, which query over a million real estate proposals, displaying more than 193 million property files every month. In 2017 the company developed € 55.1 million in revenue, thanks to a team of 243 people.

PRÜFUNGSAUSSCHUSS

DAVID REALI – CHAIRMAN OF THE BOARD OF STATUTORY AUDITORS

David Reali hat seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre mit Auszeichnung magna cum laude im Jahr 1988 bei der Universität “Luigi Bocconi” in Mailand erworben. Seit 1989 ist er in der Liste der Diplomkaufleute und seit 1995 in der Liste der Abschlussprüfer eingetragen. Ferner ist David Reali in der Liste der amtlich bestellten Sachverständigen für Steuer-, Buchführungs- und Haushaltssachen des Gerichts Mailand eingetragen. David Reali ist Mitglied der Kanzlei “Chiaravalli, Reali e Associati – Commercialisti” mit Sitz in Mailand. Geschätzter Fachmann in Buchführung, Steuersachen und Haushalt hat er in der Vergangenheit verschiedene Artikel in Steuersachen veröffentlicht und, unter anderem, mit der Zeitschrift “Il Fisco” und der Zeitschrift der Wirtschaftsprüfer zusammengearbeitet. Er ist Berater für verschiedene industrielle, kommerzielle und finanzielle Gesellschaften; er bekleidet das Amt als ordentlicher Wirtschaftsprüfer in verschiedenen Gesellschaften, unter denen börsennotierte Gesellschaften und sehr große Unternehmen. Er verfolgt gewöhnlich große Finanzoperationen (Umwandlungen, Verschmelzungen und Spaltungen von Gesellschaften, Geschäftseinlagen und Geschäftsveräußerungen).

EUGENIO ROMITA – ORDENTLICHER WIRTSCHAFTSPRÜFER

Eugenio Romita hat seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre mit Auszeichnung im Jahr 1991 erworben. Seit 1993 ist er in der Liste der Diplomkaufleute und geprüften Buchhaltern und seit 1995 in der Liste der Abschlussprüfer eingetragen. Er ist Mitglied der Anwaltskanzlei Giovannelli e Associati in Mailand und ist für die Steuerabteilung verantwortlich. Er befasst sich vorwiegend mit Unternehmensbesteuerung (m&a, Umstrukturierung der Unternehmensgruppen, Streitsachen, Immobilien) und Besteuerung im Finanzbereich Finanzinstrumente Equity/Mezzanine/Schuldigkeit, capital market, Investmentfonds, Umschuldungen). Er ist Mitglied des Prüfungsausschusses von Banken, Vermögensverwaltungsgesellschaften, Industrie- und Finanzunternehmen. Dozent in verschiedenen Master-Lehrgängen im Steuerrecht (Universität Bocconi, Sole 24 Ore Business School), im Master-Lehrgang im Kapitalmarktrecht der Staatlichen Universität Mailand, an der Hochschule des Buchprüferverbandes in Rom. Berichterstatter an Kongresse und Seminare in Steuersachen in Italien und im Ausland , Urheber von zahlreichen Beiträgen und Artikeln in Steuersachen in italienischen und ausländischen Büchern und Fachzeitschriften. Mitglied des Ausschusses Tax&Legal der AIFI (italienische Vereinigung des private equity, venture capital und private debt) seit 2002 sowie des Ausschusses Internationale Besteuerung und Gemeinschaftsrecht des Buchprüferverbandes in Rom seit 2013.

DEBORA MAZZACCHERINI – ORDENTLICHER WIRTSCHAFTSPRÜFER

Debora Mazzaccherini hat ihren Bachelor-Abschluss in Wirtschaftslehre mit Auszeichnung bei der Universität in Pisa erworben. Seit 1996 ist sie in der Liste der Diplomkaufleute und geprüften Buchhaltern sowie in der Liste der Abschlussprüfer eingetragen. Nachdem sie eine bedeutsame Berufserfahrung in Steuersachen und Haushalt gesammelt hatte, war sie von 2000 bis 2004 Director von Ernst & Young Financial Business Advisors, als Verantwortliche für operationelle Projekte in Sachen der Finanzplanung, Privatisierung von Unternehmen, an denen lokale Gebietskörperschaften eine Beteiligung halten, und M&A. Seit 2005 ist sie Berater Corporate Finance, sowohl für die Rechnung von Unternehmen als auch von Investmentfonds und Kreditinstitute, mit Aufgaben der Verwaltung des Finanzbereichs, Vorbereitung von Geschäftsplänen, Bewertung von Unternehmen, Unterstützung bei außerordentlichen Geschäften und Umstrukturierungen. Sie war Dozentin von Master-Lehrgängen im Fachgebiet Finanz und bekleidet das Amt des Abschlussprüfers in verschiedenen Gesellschaften.